Zurück
Vor
Trink-Schokolade vegan, natürlicher Zuckerersatz Xylit, lose in 200g-Dose
 
 

Trink-Schokolade vegan, natürlicher Zuckerersatz Xylit, lose in 200g-Dose

Hersteller Xucker GmbH

Artikel-Nr.: H2190

Idealer veganer Ersatz zu herkömmlicher Trinkschokolade

Lieferzeit: 1 Woche

 
Staffelpreise
Menge Stückpreis Grundpreis
bis 6 4,00 €* 20,00 € * / 1 Kilogramm
ab 7 3,70 €* 18,50 € * / 1 Kilogramm
Inhalt: 0.2 Kilogramm (20,00 € * / 1 Kilogramm)
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Trink-Schokolade vegan, natürlicher Zuckerersatz Xylit, lose in 200g-Dose"

Trinkschokolade, vegan, gentechnikfrei und cremig, wie heiße Schoko schmecken soll. Ausschließlich mit Xylit der Marke "Xucker" gesüßt. Sie kann sowohl als Heißgetränk als auch kalt genossen werden.

Anwendung:
2-3 gehäufte Teelöffel je Tasse in etwas warmer Milch lösen und den Rest der Tasse mit heißer oder kalter Milch aufgießen. 

Zutaten:
Süßungsmittel (Xylit aus französischer Herstellung)
30% stark entöltes Kakaopulver
Sojalecithin (aus garantiert gentechnikfreiem Soja)

Durchschnittliche Nährwerte je 100 g:
1119 kJ Energie (267 kcal)
72,0 g   Kohlenhydrate
   -0,7 g davon Zucker (von Natur aus in geringen Mengen in Kakako enthalten)
 -69,0 g merhwertige Alkohole (Zuckeralkohole enthalten keinen Alkohol und sind für Kinder geeignet)
6,6 g   Eiweiß
4,6 g   Fett
1g       Ballaststoffe


Einschränkungen: 
Menschen mit einer Fructose-Intoleranz sollten nur Xucker light verwenden. Für Säuglinge, manche Haustiere***, wie Hunde und Ziegen ist Xylit ungeeignet. Stillende Mütter, Schwangere und Katzen können Xylit aber unbesorgt verwenden, besonders für die Zahnpflege. 

Lieferung in wieder verschließbaren 0,2-kg-Dosen, Versandgewicht: 0,433 kg.

 "Xucker" ist eine geschützte Marke der kiwikawa GmbH.

*** Xylit kann bei manchen Haustieren sehr gefährlich sein, da es eine Insulinausschüttung provoziert, die ihren Blutzuckerspiegel übermäßig senkt. Beim Menschen tritt diese Stoffwechselproblematik niemals auf, nicht einmal als Erkrankung. Auch Katzen können Xucker gefahrlos einnehmen, z.B. zur Zahnpflege mit dem Trinkwasser. 

 

 

 

Weiterführende Links zu "Trink-Schokolade vegan, natürlicher Zuckerersatz Xylit, lose in 200g-Dose"

Weitere Artikel von Xucker GmbH
 

Hersteller-Beschreibung "Xucker GmbH"

Anmerkung Regulatio: Nahrungsergänzungen sind kein Ersatz für gesunde, ausgewogene Ernährung oder die Einnahme notwendiger Medikamente. Bei Schmerzen suchen Sie bitte einen Arzt auf. Es werden keine Wunderheilversprechen gegeben! Informationen beruhen auf Recherchen und Erfahrungen von Anwendern. Unser Ziel: Wohlbefinden auf natürliche Weise, dort wo es möglich ist, Alternativen bieten, Gesundheit erhalten, Lebensqualität steigern! Fühlen Sie sich wohl, bleiben Sie gesund - Sabine & Conny.

 

Verfügbare Downloads:

Download Information vom Hersteller, Xucker statt Zucker Download Informationen & Wirkung ZUCKER-ERSATZ
 

Kundenbewertungen für "Trink-Schokolade vegan, natürlicher Zuckerersatz Xylit, lose in 200g-Dose"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Wissenswertes

Als natürlicher Zuckerersatz bieten sich Xylitol und Erythrit an. Beide sind im Aussehen und Geschmack von herkömmlichem Zucker kaum zu unterscheiden. Beide haben keinen Nachgeschmack, sind gut verträglich, vegan und aus Bio-Produkten hergestellt. Schädliche Nebenwirkungen sind bislang nicht bekannt, das Gegenteil ist lt. zahlreichen Studien der Fall. Xylit wirkt antibakteriell, zahnpflegend und wirkt sich positiv auf die Flora aus.

Achtung:
° Nicht jeder angebotene Zuckerersatz ist automatisch zuckerfrei. (Die von Xucker angebotenen Produkte sind zuckerfrei!)

° Zahnfreundlich heißt nicht Ersatz für Zahnpflege!

a) Xylit oder Xylitol je 100 g immerhin 240 kcal. Es kann aus Holz (meist Buche, 5% Birke) oder genfreiem Mais hergestellt werden. 
b) Erythrit hat keine Kalorien, Erythrit =Erythritol = Sucolin = Sukrin gehört zu den Zuckeralkoholen und wird blutzucker-neutral verstoffwechselt, glykämischer Index=0

Nasenspülungen mit Xylit
senken das Risiko, an Nasennebenhöhlenentzündungen zu erkranken.

Mittelohrentzündungen
Studien zeigten, Kinder, die Xylit zu sich nehmen, erkranken deutlich seltener daran.

Verdauung
Die wichtigen Darm-Bakterien werden durch Xylit nicht beeinflusst. Xylit hilft Hefepilze, wie Candida in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Herkömmlicher Zucker kann die Darmbakterien stören, schlechte Bakterien vermehren - Xylit fördert die "guten" Bakterien.

Wussten Sie, dass Xylitol den Biofilm der Schleimschicht auf Zähnen und in der Mundhöhle verringert? Dies machen sich manche Hersteller, wie SANTE bei den Zahncremen zu Nutze. Produkte dazu finden Sie in unserem Webshop, ebenso wie Schokolade mit Xylit anstelle von Zucker.

Wussten Sie
, dass Xylitol nicht nur als Zuckerersatz und bei der erfolgreichen Kariesprophylaxe Verwendung findet? Es gibt in den letzten Jahre Versuche im Bereich der Knochengesundheit, Knochendichte und Mineralstoffgehalt der Knochen.


Wussten Sie, dass Xylit, Xylitol ein natürlich vorkommender Zuckeralkohol ist. Er kann bei Pflanzen und Menschen innerhalb des Zuckerstoffwechsels gebildet werden. 
Dies ist auch der Vorteil: Unser Körper kann - im Gegensatz zu künstlich hergestellten Süss-Stoffen - das Xylitol erkennen und verwerten. Die Herstellung von Xylitol ist weit aufwendiger und basiert auf einer chemischen Veränderung von Holzzucker (Xylose). Dieser kommt in Birke, Buche, Stroh, Kokosnüssen oder Maiskolben vor. Es ist darauf zu achten, dass die Produktion aus BIO-Produkten und keinen gentechnischen, industriell hergestellten Materialen stammt.

Anmerkungen: 
° Xylit und Eryhtrit haben mit Stevia nichts zu tun, auch geschmacklich nicht.
° Mögliche Verdauungsstörungen erst bei hohen Dosierungen bekannt
  (2g-5g je Kilo Körpergewicht - das wären bei einer 70-kg-Person über 14 dag!!!)

Kennen Sie die Zuckerverstecke? Es sind unsere täglichen Lebensmittel mit Problem-Zucker wie: Invertzucker-, Glukose-, Isoglucose-, Fructose-, Mais-Sirup oder Dextrose, etc.
Diese können Ursache für erhöhten Blutzuckerspiegel und erhöhtem Vorkommen des Hefepilzes "Candida" im Darm sein. Abhilfe können "Xucker" und je nach Symptom auch die "Powerstrips" schaffen.

 
 
 

Zuletzt angesehen